Karibik Kreuzfahrten vom Port of Miami

Disneys Magic Cruise ShipKreuzfahrten in die Karibik haben aktuell Saison. Insbesondere zwischen Januar und April, wenn andernorts noch Kälte Einzug hält, kann man auf kurzweiligen oder mehrwöchigen Karibikreisen schon einmal in die Sonne eintauchen. Dabei sind nicht nur in den USA beheimatete Reedereien wie Royal Caribbean International mit ihren Schiffen in die Karibik unterwegs. Auch deutschlandweit beliebte Anbieter, darunter TUI Cruises, bieten an Bord von komfortabel ausgestatteten Kreuzfahrtschiffen einen unvergesslichen Aufenthalt in der Karibik.

Zur Planung einer Karibik Kreuzfahrt gehört nicht nur die Auswahl von Schiff und Veranstalter, sondern auch die Auswahl von Start- und Zielhafen sowie der Reiseroute. Der Port of Miami, aktuell der größte Kreuzfahrthafen weltweit, bietet dabei eine Fülle von Reisemöglichkeiten. Hier starten in der aktuellen Saison viele Schiffe in die Karibik.

Der Hafen von Miami bleibt mit insgesamt 4,1 Millionen Passagieren (Stand: Geschäftsjahr 2010/11) weiter erfolgreicher Umschlagplatz für Kreuzfahrten. Von Florida aus sind verschiedene Ziele in der Östlichen und Westlichen Karibik bequem zu erreichen, wobei neben dem Port of Miami auch Port Everglades in Fort Lauderdale ein hohes Passagieraufkommen verzeichnet.

In nächster Zeit sind viele NCL Kreuzfahrtschiffe in Miami zu Gast und werden von dort aus die Bahamas, die Grand Cayman Inseln und einige reizvolle Ziele mehr ansteuern. Besonders luxuriöse Kreuzfahrt-Erlebnisse verspricht auch die Millenium, ein Celebrity Cruises Kreuzfahrtschiff, dass zwischen Februar und April 2012 an der Ostküste der USA und in die Karibik unterwegs ist. Wer mit der Majesty of the Seas auf Karibik Kreuzfahrt gehen möchte, findet ebenfalls zahlreiche Termine ab Miami für eine 5-tägige Auszeit mit einem Abstecher zu den Bahamas.

Bildquelle: Flickr.com – Chad Sparkes Disney’s Magic Cruise Ship, CC BY 2.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.