Miami Kreuzfahrt: Ein Hafen der Superlative

Die US-amerikanische Hafenstadt Miami bezeichnet sich zu Recht als Cruise Capital of the World. Im Hafen von Miami legen pro Jahr über 5 Millionen Passagiere an, darunter auch zahlreiche deutsche Kreuzfahrer. Das Besondere am Hafen der Metropole: Bis zu 7 Kreuzfahrtschiffe mit einer Länge von bis zu 300 Metern können hintereinander am Kai liegen – mit bester Sicht auf die imposante Skyline von Miami.

Kreuzfahrtreedereien halten Miami die Treue

Der Port of Miami gilt auch als Tor zur Karibik. Regelmäßig stationieren Carnival Cruise Line, Norwegian Cruise Line und Royal Caribbean International ihre Kreuzfahrtschiffe in Miami. Auch europäische Kreuzfahrtanbieter zieht es in die Kreuzfahrt-Hauptstadt der Welt, angefangen von AIDA Clubschiffen bis hin zu den eleganten Cruise-Queens aus der Flotte von Cunard.

Kreuzfahrt-Rekorde im Hafen von Miami

Spannend wird es im Hafen insbesondere am Wochenende. In der Hochsaison können an Spitzentagen bis zu 18.000 Passagiere in den Terminals abgefertigt werden. Da viele Kreuzfahrten in Miami beginnen oder enden, ist das Schiffs- und Hafenpersonal insbesondere gefragt, die Ozeanriesen in möglichst kurzer Zeit wieder in Schuss für neue Gäste zu bringen – angefangen vom Be- und Entladen über die Reinigung der Kabinen bis hin zur Begrüßung der neuen Passagiere an Bord.

Beeindruckende Infrastruktur

Sieben der insgesamt acht Kreuzfahrt-Terminals befinden sich auf der Nordseite von Dodge Island, einer künstlich aufgeschütteten Insel in bester Lage zwischen Miami und Miami Beach.

Der Hafen ist zudem bestens vernetzt. Mit Shuttle-Bussen und Taxis erreicht man über den Dolphin Expressway und den Port Miami Tunnel den Hafen vom Flughafen aus bereits unter einer halben Stunde. Angekommen im Hafen, punktet die zentral organisierte Abfertigung. Der Check-in ist oft in weniger als 10 Minuten abgeschlossen.

Die Stadt Miami investiert zudem weiter zielgerichtet in den beliebten Kreuzfahrthafen. Östlich vom Port Miami entsteht ein neues Terminal, das künftig speziell für Gäste von Royal Caribbean Kreuzfahrten zur Verfügung steht. Das neue Terminal A soll in der Saison 2018 zum Heimathafen der Allure of the Seas und der neuen Symphony of the Seas (April 2018) werden. Letzteres Kreuzfahrtschiff wird mit einer Passagierkapazität von 6870 Gästen eine neue Ära der großen Ozeanriesen einläuten.

Bildquellen: Flickr.com
Jeremy T. Hetzel, Cruise 2011, CC BY 2.0
Ruth Hara, Port Miami Entrance, CC BY 2.0
Gabriel Kaplan, Miami Skyline 2, CC BY 2.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.