MSC Seaside auf dem Weg nach Miami

Das neue Kreuzfahrtschiff MSC Seaside hat die italienische Fincantieri-Werft verlassen und befindet sich jetzt auf der Fahrt nach Miami. Vor dieser Atlantikreise konnte man in Triest noch exklusive Einblicke zum majestätischen Ozeanriesen gewinnen.

Durch das interessant und anders gestaltete Heck ist die MSC Seaside definitiv ein Blickfang. Zudem punktet das Schiff mit außergewöhnlich großzügigen, elegant gestalteten und weitläufigen Außenbereichen. Damit wird das Kreuzfahrtschiff dem Slogan gerecht, den die Reederei für den Neuzugang in der Flotte auserkoren hat: Schiff, das der Sonne folgt.

Karibik Kreuzfahrten mit der MSC Seaside

Die MSC Seaside wird von MSC Kreuzfahrten ab Miami auf Karibikkreuzfahrt mit vielen Sonnenstunden geschickt. Kurz vor Weihnachten wird das Schiff allerdings zunächst noch traditionell von Patin Sophia Loren getauft.

Mit ihren zahlreichen schönen Außenbereichen ist die MSC Seaside auch das ideale Schiff für sonnige Kreuzfahrtgebiete. Passagiere können an Bord auf Deck 8 entlang einer schönen Promenade flanieren – mit bestem Ausblick auf die Meeresfront. Zudem spart die Promenade nur einen kleinen Teil des Bug-Bereichs aus und umläuft das Schiff damit nahezu komplett. Wer sich einen besonderen Blick auf die Weiten des Meeres wünscht, spaziert über die Infinity Bridges an Bord. Diese Brücken mit gläsernem Boden gibt es auf beiden Schiffsseiten.

Und was hat es nun mit der besonderen Heck-Form der MSC Seaside auf sich? Sie symbolisiert die Skyline von Miami – dem neuen Heimathafen des MSC Kreuzfahrtschiffs. In den USA und der Karibik muss es der Ozeanriese mit einigen anderen Schiffen der Superlative aufnehmen. Allerdings bekommt man beim genaueren Blick auf das eine oder andere Schiffshighlight der MSC Seaside das Gefühl, dass hier im Vergleich zu anderen Schiffen jeweils noch einer oben drauf gesetzt wurde.

Schiffshighlights & Besonderheiten an Bord

Zu den einladenden Außenbereichen gehört am Heck des Schiffes auch der South Beach Pool. Das eigentliche Pool deck ist von dort mit zwei Panorama-Aufzügen zu erreichen. Fast auf Höhe des Schornsteins können Abenteuerlustige das Schiff zudem entlang toll konzeptionierter Ziplines überfliegen. Es sind nach Angaben von MSC die bisher längsten Seilrutschen (ca. 105 Meter) auf einem Kreuzfahrtschiff. Sie überspannen auch Teile des neuartigen Forest Aquaventure Park, dem schiffseigenen Wasserpark mit Highlights für Jung und Alt.

Die MSC Seaside bietet zudem zwei Buffetrestaurants, wovon eines direkt auf dem eleganten Promenaden-Deck (Deck 8) und damit nah am Wasser untergebracht ist. Man darf gespannt sein wie die Passagiere den neuen Service annehmen. Neben den Hauptrestaurants gibt es natürlich noch weitere Spezialitätenrestaurants (kostenpflichtig), darunter ein neues Seafood-Restaurant (Ocean Cay), ein französisches Bistrot (La Bohéme) und ein Asia-Restaurant konzipiert von einem japanischen Starkoch (Roy Yamaguchi).

In Sachen Entertainment kündigt MSC Kreuzfahrten für die MSC Seaside täglich bis zu vier Shows im Theater – ausgelegt für rund 900 Passagiere – an.

Tolle Aufnahmen vom Schiff finden Interessierte aktuell in dieser Bildergalerie.

MSC Seaside für die Karibik – MSC Seaview für das Mittelmeer

Wer es jetzt bedauert, dass die MSC Seaside Europa zunächst den Rücken kehrt, braucht nur ein klein wenig Geduld. Bereits im Sommer 2018 folgt mit der MSC Seaview ein baugleiches Schiff, das für Mittelmeerkreuzfahrten zur Verfügung stehen wird.

Welche Schiffsneuheiten 2018 außerdem folgen, lesen Sie hier.

Bildquelle: Flickr.com – Bruce Tuten, 076B1805, CC BY 2.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.