Seabourn Encore – Neues Ultra-Luxusschiff für besondere Kreuzfahrten

Seabourn Encore Luxus-Kreuzfahrtschiff bietet exklusive Destinationen und gehobenen ServiceAm 7. Januar 2017 wurde das neue Luxus-Kreuzfahrtschiff Seabourn Encore in Singapur getauft. Als Taufpatin engagierte Seabourn Cruises keine geringere als Star-Sopranistin Sarah Brightman. Seine 10-tägige Jungfernfahrt führt das Schiff zu den „Juwelen der Javasee“: Die indonesische Insel Bali wie auch reizvolle Ziele in Australien und Neuseeland liegen auf seiner Route.

Besondere Reiseziele

Nach ihrer ersten Reise macht sich die Seabourn Encore über Indonesien, Indien und die Arabischen Emirate auf ins Mittelmeer, wo sie während der Sommersaison jahrhundertalte Hafenstädte besucht. Aufgrund ihrer bescheidenen Ausmaße von 210 Metern Länge hat die Seabourn Encore einen entscheidenden Vorteil gegenüber den gigantischen Kreuzfahrtschiffen: Sie kann selbst in kleineren und eher unbekannten Städten Halt machen. In Zukunft wird das Ultra-Luxusschiff besondere Reiseziele ansteuern, darunter auch im Südpazifik.

Suiten mit Balkon für alle Passagiere

Nach der Seabourn Odyssee, Seabourn Sojourn und Seabourn Quest tritt die Seabourn Encore als vierter Luxusliner ihren Dienst für die Flotte der amerikanischen Reederei Seabourn Cruises an. Statt auf Masse setzt die Amerikaner auf exklusiven Luxus: In den 300 sehr geräumigen Suiten – alle verfügen selbstverständlich über eine Veranda mit Meerblick – können sich ca. 600 Gäste einquartieren – eine andere Zimmerkategorie als Suiten kennt die Seabourn Encore nicht.

Persönlicher Service, Gourmet-Restaurants und All-Inclusive-Paket

Damit es den anspruchsvollen Gästen an Nichts fehlt, befinden sich zudem rund 600 Crew-Mitglieder mit an Bord des Schiffes und gewährleisten so einen höchst individuellen Service. In allen Restaurants und Bars – darunter auch das vom New Yorker Sternekoch Thomas Keller geführte Restaurant Grill – sind Speisen und Getränke aller Art selbstredend im Reisepreis inbegriffen. Zu den neuen Speiselokalen gehört zudem ein Sushi Restaurant und eine Piano Bar. Im Übrigen bietet die Encore ihren Gästen auch die Möglichkeit an, in ihrer Suite zu speisen.

Mehr Platz und frisches Interieur Design

Ein wesentlicher Unterschied zu den anderen Seabourn Schiffen liegt in dem großzügigen Platzangebot der Encore. So bekam sie ein zusätzliches Deck und auch die öffentlichen Bereiche wurden vergrößert. Den neuen Look ihres Interieurs erhielt die Seabourn Encore von Adam D. Tihany, einem mehrfach ausgezeichneten Designer.

Schwesternschiff Seabourn Ovation für Frühjahr 2018 erwartet

Bereits im Frühjahr 2018 bekommt die Seabourn Encore ein All-Suite-Schwesternschiff: die Seabourn Ovation wird ebenfalls als Ultraluxus-Schiff die jüngste Reederei in der Kreuzfahrtbranche bereichern. Sie wird wie ihre Vorgängerin in der italienischen Werft Fincantieri erbaut.

Bildquelle: Flickr.com – Everyone Sinks Starco (using album), Seabourn Encore, CC BY-SA 2.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.