Virgin Voyages – Branson investiert in Kreuzfahrten

Mit Virgin Voyages, ehemals Virgin Cruises, will Milliardär Richard Branson bald einen weiteren attraktiven Markt erobern. Sein Kreuzfahrtunternehmen soll insbesondere luxuriöse Schiffsreisen ermöglichen. Ab 2020 sollen dafür 3 Kreuzfahrtschiffe zur Verfügung stehen. Für das erste Virgin Voyages Schiff erfolgte bereits die Kiellegung in der italienischen Fincantieri Werft.

Erster Shiptease Ende Oktober 2017

Mit dem so genannten ‚Shiptease‘ bewarb Virgin Cruises die Kiellegung seines ersten Schiffes in Genua. Mit einer imposanten Show stellten Richard Branson und Tom McAlpin (CEO Virgin Voyages) den Schiffsneubau auch genauer vor. Mit rund 278 Metern Länge und 38 Metern Breite ist der Neubau als Kreuzfahrtschiff einer mittleren Größe anzusehen. Zudem wollen die Verantwortlichen auf ein besonderes Konzept setzen.

Adults Only Kreuzfahrten

Das Mindestalter der Passagiere an Bord von Virgin Voyages Kreuzfahrtschiffen soll 18 Jahre betragen. Damit setzt das Unternehmen auf den so genannten ‚Adults only‘ Trend. Die von Virgin Voyages in Auftrag gegebenen Neubauten sollen jeweils bis zu 2860 Passagiere beherbergen. Wer sich bereits jetzt einen Platz auf den ersten Virgin Voyages Kreuzfahrten sichern möchte, kann bei der Reederei bereits eine Anzahlung leisten um später bevorzugt buchen zu können.

Das erste Kreuzfahrtschiff, dessen Indienststellung für 2020 erwartet wird, soll für Karibik Kreuzfahrten ab Miami eingesetzt werden.

ÜBER VIRGIN VOYAGES

Bereits im Dezember 2014 kündigte die Virgin Group in Kooperation mit Bain Capital die Gründung von Virgin Cruises an. Etwa ein halbes Jahr später kündigte Richard Branson an, dass insgesamt drei Schiffe von der Fincantieri-Werft für das neue Kreuzfahrtunternehmen gebaut werden sollen.

Da Branson mit seinem Sprung in die Kreuzfahrtbranche diesen Markt auch revolutionieren möchte, entschieden sich die Verantwortlichen für eine Umbenennung des Unternehmens vom eher konservativen und ‚langweiligen‘ Virgin Cruises hin zu Virgin Voyages. Dieser Unternehmensname soll insbesondere für das besondere Reiseerlebnis stehen, das Passagiere an Bord der Luxusschiffe erwartet.

Für das Jahr 2020 wird die Fertigstellung des ersten Kreuzfahrtschiffes der neuen Reederei erwartet. Markantes Zeichen des Neubaus ist der von einer Meerjungfrau mit Virgin Voyages Logo geschmückte silber-graue Bug. Zwei weitere Schiffe sollen in den Jahren 2021 und 2022 folgen.

Weiterführende Informationen: https://www.virginvoyages.com/

Bildquelle: Virgin Voyages

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.