Mittwoch, 22. Februar 2012

Luxus Kreuzfahrt Anbieter im Vergleich


Auf Kreuzfahrten, die besonders viel Luxus bieten, haben sich mittlerweil einige Reedereien spezialisiert. Als schönste Yacht der Welt beworben, ist dabei insbesondere immer wieder das Kreuzfahrtschiff MS Europa (Hapag-Lloyd) im Gespräch. Der Luxusliner wurde bereits viele Jahre in Folge als „bestes Kreuzfahrtschiff“ im Berlitz Cruise Guide tituliert.

Sie misst 198 mal 24 Meter und bietet Platz für bis zu 408 Passagiere, wobei die Ausstattung des Schiffes vielfältige Freizeit- und Unterhaltungsmöglichkeiten bietet. Vor kurzem erst hat Hapag-Lloyd bereits zehn neue Häfen angekündigt, welche die MS Europa in der kommenden Saison anlaufen wird. Dabei stechen Ziele wie Palmerston Atoll in der Südsee und Picton in Neuseeland besonders hervor. Zukünftig soll auch die aktuell im Bau befindliche MS Europa 2 Hapag-Lloyd Kreuzfahrten mit besonderem Komfort ermöglichen.

Im Luxus-Segment hat sich auch die Hamburger Reederei Seabourn Cruise Line einen Namen gemacht. Zur Seabourn Flotte gehören mittlerweile sechs stolze Luxusyachten, die ihren Namen alle Ehre machen. Die Eroberung der Ozeane an Bord der Seabourn Quest, eines der neuesten Schiffe des Anbieters, verspricht dabei Luxus vom Scheitel bis zur Sohle. Zu den Highlights der Yacht gehören dabei insbesondere der exklusive Spa-Bereich sowie die schönen Suiten mit Meerblick. Auch ältere Seabourn Schiffe, darunter die Seabourn Legend, bieten unvergessliche Kreuzfahrterlebnisse und steuern dabei unter anderem Traumziele in der Karibik, die Vereinigten Arabischen Emirate oder verschiedene Häfen im Mittelmeer an.

Eine großes Angebot an Schiffen für Luxuskreuzfahrten hat Celebrity Cruises, Teil der renommierten Caribbean Cruises Ltd., in petto. Seinen hohen Qualitätsansprüchen wird dieser Anbieter nicht nur mit einem ausgezeichneten Verhältnis von Passagieren und Crewmitgliedern (2:1), sondern auch mit immer wieder in neuem Glanz erstrahlenden Luxuslinern und Yachten gerecht. Den Destinationen der Celebrity Cruises Schiffe sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Besonders empfehlenswert ist das Schiff Celebrity Silhouette, das erst im vergangenen Jahr in Dienst gestellt wurde.

Foto: Hapag-Lloyd, hlfk.de

Montag, 13. Februar 2012

Disney Fantasy nimmt Kurs auf Florida

Die Disney Fantasy gehört zu den Kreuzfahrtschiffen, die in der Meyer Werft Papenburg gebaut wurden. Vor kurzem wurde das neue Disney Cruise Line Schiff der Reederei übergeben und mit einem traditionellen Flaggenwechsel als neuer Star der Flotte in Bremerhaven in Empfang genommen. Am 16. Februar soll die Disney Fantasy nun endgültig in Richtung Nordamerika auslaufen, um ihre neue Heimat Florida kennen zu lernen.

Der 340 Meter lange Ozeanriese glänzt nicht nur mit seiner umfangreichen Ausstattung für Familienvergnügen und Freizeitspaß, sondern bietet auch zahlreiche schöne Unterkünfte für rund 4.000 Passagiere. Beliebte Disney-Helden begleiten dabei die Kreuzfahrt. Die Disney Fantasy soll bereits am 31. März auf ihre Jungfernfahrt gehen und wird dabei von Florida aus die schönsten Ziele der Karibik ansteuern. Dieses Zielgebiet hat das US-amerikanische Kreuzfahrtunternehmen Disney Cruise Line auch für einige weitere Schiffe der Flotte, darunter die Disney Dream, auserkoren.

An Bord der Disney Fantasy, deren Format einer schwimmenden Stadt mit eigenem Freizeitpark gleicht, bieten sich Familien viele Möglichkeiten den Schiffsurlaub unterhaltsam zu gestalten. Highlights wie Aquaduck, eine Wildwasserbahn und das Aqualab als Wasserspielplatz sprechen für ein erlebnisreiches Reisen auf und mit dem kühlen Nass.

Bild: Meyer Werft

Freitag, 10. Februar 2012

Karibik Kreuzfahrten vom Port of Miami

Kreuzfahrten in die Karibik haben aktuell Saison. Insbesondere zwischen Januar und April, wenn andernorts noch Kälte Einzug hält, kann man auf kurzweiligen oder mehrwöchigen Karibikreisen schon einmal in die Sonne eintauchen. Dabei sind nicht nur in den USA beheimatete Reedereien wie Royal Caribbean International mit ihren Schiffen in die Karibik unterwegs. Auch deutschlandweit beliebte Anbieter, darunter TUI Cruises, bieten an Bord von komfortabel ausgestatteten Kreuzfahrtschiffen einen unvergesslichen Aufenthalt in der Karibik.

Zur Planung einer Karibik Kreuzfahrt gehört nicht nur die Auswahl von Schiff und Veranstalter, sondern auch die Auswahl von Start- und Zielhafen sowie der Reiseroute. Der Port of Miami, aktuell der größte Kreuzfahrthafen weltweit, bietet dabei eine Fülle von Reisemöglichkeiten. Hier starten in der aktuellen Saison viele Schiffe in die Karibik.

Der Hafen von Miami bleibt mit insgesamt 4,1 Millionen Passagieren (Stand: Geschäftsjahr 2010/11) weiter erfolgreicher Umschlagplatz für Kreuzfahrten. Von Florida aus sind verschiedene Ziele in der Östlichen und Westlichen Karibik bequem zu erreichen, wobei neben dem Port of Miami auch Port Everglades in Fort Lauderdale ein hohes Passagieraufkommen verzeichnet.


In nächster Zeit sind viele NCL Kreuzfahrtschiffe in Miami zu Gast und werden von dort aus die Bahamas, die Grand Cayman Inseln und einige reizvolle Ziele mehr ansteuern. Besonders luxuriöse Kreuzfahrt-Erlebnisse verspricht auch die Millenium, ein Celebrity Cruises Kreuzfahrtschiff, dass zwischen Februar und April 2012 an der Ostküste der USA und in die Karibik unterwegs ist. Wer mit der Majesty of the Seas auf Karibik Kreuzfahrt gehen möchte, findet ebenfalls zahlreiche Termine ab Miami für eine 5-tägige Auszeit mit einem Abstecher zu den Bahamas.

Bild: Port of Miami, Flickr.com (by dcwriterdawn)

Donnerstag, 9. Februar 2012

Star Flyer entdeckt Nord- und Ostsee

Unvergessliche Seereisen an Bord erstklassig ausgestatteter Segelschiffe: Mit diesem Konzept begeistert Star Clippers Kreuzfahrt-Fans bereits seit einigen Jahren. Ab diesem Frühjahr wird das beliebte Schiff Star Flyer in Deutschland auf Reisen geschickt. Zum neuen Revier des eleganten Segelschiffs werden Nordsee und Ostsee gehören, wobei die Star Flyer die Häfen von Hamburg, Kiel und Warnemünde anlaufen soll.

Das Mittelmeer und die Karibik gehörten bisher zu den favorisierten Reiserouten der Star Flyer. Nun wird Star Clippers mit dem attraktiven Segelschiff auch in Deutschland durchstarten, wo Insel-Stopps auf Sylt oder Borkum ebenfalls viel Flair versprechen. Die Star Flyer wird auch beim traditionsreichen Hamburger Hafengeburtstag und bei der Kieler Woche sowie der Rostocker Hanse Sail erwartet.

Star Clippers bietet eine große Auswahl an Segelkreuzfahrten weltweit. An Bord der Star Flyer, ihrem Schwesterschiff Star Clipper oder auch an Bord der Royal Clipper, einem der größten Segelschiffe weltweit, genießt man dabei besonderen Komfort. Neben individueller Reisegestaltung im mondänen Segelyacht-Ambiente können die Schiffe der Reederei auch problemlos zahlreiche kleinere Häfen anlaufen. Dies ist für den Anbieter insbesondere bei Costa Rica oder Karibik Kreuzfahrten ein Vorteil.

Die Star Flyer misst 115 mal 15 Meter und kann bis zu 170 Passagiere beherbergen. Das Segelschiff ist aus exklusiven Edelhölzern gefertigt und begeistert mit einer luxuriösen Ausstattung. Historische Elemente fügen sich dabei perfekt in das elegante und moderne Ambiente an Bord ein. Mit Restaurant, Bars, Swimmingpools und Sonnendeck steht einem Wellness-Tag auf dem Großsegler nichts im Wege. Darüber hinaus bietet die Star Flyer zahlreiche großzügig geschnittene Kabinen, zu deren Ausstattung beispielsweise Marmorbäder gehören.
Über Star Clippers Kreuzfahrten: 
Star Clippers mit deutschem Unternehmenssitz in Langenhagen gehört zu den führenden Anbietern von Kreuzfahrten mit exklusiven Segelschiffen. Mit insgesamt drei Schiffen können zahlreiche Reiseangebote im Premium-Segment abgebildet werden. Die Großsegler Star Flyer, Star Clipper und Royal Clipper bieten dabei romantisches Flair gepaart mit luxuriöser Einrichtung.